Cedric King
 - 14. August 2019

Betriebsdatenerfassung unter S/4HANA – PP-PDC, POI und MES

Die Betriebsdatenfassung steht vor einer Veränderung.

Die Betriebsdatenerfassung mit SAP steht vor einer Veränderung. Ende 2025 läuft der Support für SAP ERP aus und SAP Kunden müssen ihre Business Suite auf S/4HANA umziehen. Dies ist mit Veränderungen verbunden.

Eine Veränderung im SAP BDE Umfeld ist der Wegfall der KK2 und KK5 Strukturen der PP-PDC Schnittstelle, welche von vielen Unternehmen für automatisierte Produktionsrückmeldungen und KANBAN verwendet werden. SAP empfiehlt einen Umstieg auf das Production Optimization Interface (POI) oder auf SAP MES.

PP-PDC Schnittstelle

Eine etablierte Schnittstelle im Produktionsumfeld für die Betriebsdatenerfassung ist die PP-PDC Schnittstelle. Seit vielen Jahren bietet diese Schnittstelle Unternehmen die Möglichkeit IST-Daten des Shopfloors zu erfassen und standardisiert in die betriebswirtschaftlichen Prozesse des SAP ERP zu integrieren. Ohne eigene Zusatzentwicklungen.

Hierbei übermittelt PP-PDC über iDocs Datenstrukturen für HR Rückmeldungen (KK1), PP Rückmeldungen (KK2), PM Rückmeldungen (KK3), PS Rückmeldungen (KK4) und KANBAN (KK5).

Die PP-PDC Schnittstelle ist eine Schnittstelle im Produktionsumfeld für die Betriebsdatenerfassung.

Mit der Einführung von S/4HANA werden die Schnittstellenstrukturen KK2 und KK5 für Produktionsrückmeldungen und KANBAN obsolet und nicht weiter unterstützt. Das macht eine Umstellung für Unternehmen notwendig, die SAP BDE mit den genannten Datenstrukturen nutzen.

Als Alternativen schlägt die SAP SE entweder das Production Optimization Interface (POI) oder ein MES vor.

Production Optimization Interface (POI)

Ähnlich wie bei der PP-PDC Schnittstelle übermittelt POI Daten mit Hilfe von RFC und iDocs. Allerdings nutzt das POI für den Download von ERP bzw. S/4HANA ALE und iDocs und für den Upload eine RFC Verbindung mit dem POI. POI kann in den Bereichen Steuerung, Materialbedarfsplanung und Produktionssteuerung eingesetzt werden.

Für den Download stellt das POI entsprechende iDocs zur Verfügung, die folgende Stammdaten übertragen können:

  • Material
  • Stücklisten
  • Arbeitspläne
  • Arbeitsplätze
  • Arbeitsplatzhierarchien
  • Fabrikkalender
  • Objektklassifizierungen
  • Produktgruppen
  • Transitionsmatrix

Der Upload kann entsprechend folgende Daten an das SAP ERP oder S/4HANA System rückmelden:

  • Rückmeldedaten und Änderungen zu Plan-, Fertigungs- und Prozessaufträgen
  • Vorgangsänderungen
  • Erstellen und Löschen von Plan- und Fertigungsaufträgen
E-Book: SAP Logistik Apps

Doppelte Datenerfassung, Medienbrüche & lange Kommunikationswege - die Lösung: mobile SAP Apps für Ihre Logistik.

SAP MES

Die Betriebsdatenerfassung in Echtzeit ist eines von vielen Features, die mit SAP MES (Manufacturing Execution Suite) realisiert werden können. Durch die direkte Anbindung von physischen Systemen des Shopfloors können Betriebs- und Maschinendaten direkt erfasst und mittels SAP ME und SAP MII ausgewertet werden. Bei Bedarf werden die Daten dann durch eine Anbindung des SAP ERP oder S/4HANA Systems übermittelt und in die betriebswirtschaftlichen Prozesse eingebunden. Neben der SAP Manufacturing Execution Suite stellt sich SAP mit der SAP Digital Manufacturing Cloud auf, die Unternehmen Kostenvorteile in Sachen Infrastruktur und Hardware bietet.

Das folgende Schaubild gibt einen Überblick über die verschiedenen Funktionen von SAP Manufacturing Execution, welches Teil der SAP Manufacturing Execution Suite ist.

Die Funktionen von SAP MES in dieser Grafik.

Fazit

PP-PDC und POI nutzen ähnliche Technologie, allerdings unterschiedliche Strukturen. Das Grundprinzip bleibt erhalten. Nachdem PP-PDC unter S/4HANA nicht mehr unterstützt werden wird, müssen sich Unternehmen zwischen POI, MES oder einer Eigenentwicklung entscheiden.

Besonders SAP MES kann für produzierende Unternehmen interessant sein, wenn komplexe Fertigungsprozesse gesteuert und kontrolliert werden sollen, die Kundenanforderungen (z.B. nach Nachverfolgbarkeit und Transparenz) stetig steigen oder generell Digitalisierung und Industrie 4.0 weiter vorangetrieben werden soll. Die klassische Betriebsdatenerfassung ist mit allen Lösungsoptionen geboten.

Cedric King

Cedric King

Mein Name ist Cedric King und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support