Tim Lutz
 - 17. Mai 2021

FAQ: SAP-Webshop für Material- und Dienstleistungsanforderungen

FAQ: SAP-Webshop für Material- und Dienstleistungsanforderungen

Der SAP-Webshop für Material- und Dienstleistungsanforderungen ist ein von uns entwickeltes E-Procurement-System, das individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist. In diesem Beitrag gehe ich auf häufig gestellte Fragen zu unserer Lösung.

1. Wir haben in unserem Unternehmen S/4HANA noch nicht eingeführt. Können wir die Mindlogistik-Lösung auch nutzen?

Unser SAP-Webshop für Material- und Dienstleistungsanforderungen ermöglicht es Ihnen, auch vor der Einführung von S/4HANA Bestellungen vereinfacht zu erfassen. Bei der Umstellung zu S/4HANA können Sie die Lösung „mitnehmen“ und diese somit langfristig verwenden.

2. Warum sollte ich mich für die Mindlogistik-Lösung entscheiden, wenn andere Systeme wie SAP Ariba mehr Funktionen anbieten?

Im Vergleich mit bspw. SAP Ariba ist unsere Lösung viel günstiger, bietet aber die gleichen Vorteile wie hohe Benutzerfreundlichkeit und Individualisierbarkeit.

Zwar verfügen Sie mit SAP Ariba über mehr Funktionen, jedoch benötigen die meisten Unternehmen nur einen kleinen Bruchteil davon. Sie bezahlen also im Zweifel für Features, die Sie gar nicht nutzen. Der große Umfang führt zudem unserer Erfahrung nach häufig dazu, dass der Überblick verloren geht. Mit unserem Webshop behalten Sie die Übersicht über alle wesentlichen Beschaffungsvorgänge und verlieren die wichtigsten Aspekte nicht aus den Augen.

3. Wie aufwendig ist es, zusätzliche Kataloge einzubinden?

Da wir das Standard-Customizing aus dem SAP MM nutzen, ist es im Grunde gar nicht aufwendig, zusätzliche Kataloge einzubinden. Das Standard-Customizing ist sehr robust und über die Jahre gereift, sodass sich die Einbindung neuer Kataloge einfach gestaltet.

4. Wieso sollte ich mich für die Mindlogistik-Lösung entscheiden, wenn mit S/4HANA eine Erfassung von Bestellanforderungen per App möglich ist?

Meiner Erfahrung nach steht bei vielen Unternehmen die Umstellung auf S/4HANA noch in weiter Zukunft. Jedoch haben Unternehmen die Probleme, die ohne ein E-Procurement-System entstehen, jetzt schon. Diese müssen so schnell wie möglich gelöst werden! Unsere Lösung greift den Vorzügen von S/HANA vor. Mit unserer Lösung können Sie auf die aktuellen Prozesse in Ihrem ERP-System aufsetzen.

Außerdem verfügt unsere Lösung über eine viel größere Individualisierbarkeit – mit den anpassbaren Formularen können wir die Prozesse viel besser auf Ihre Anforderungen zuschneiden. Die S/4HANA-Bestellanforderungserfassungsapp ist lediglich eine Standard-App, die für alle Bestellanforderungen funktionieren muss und somit kaum auf Ihre Individuellen Anforderungen angepasst ist.

5. Welche Materialien und Dienstleistungen kann ich im SAP-Webshop bestellen?

Mit unserer Lösung sind Sie in der Lage, alle für Ihr Unternehmen relevanten Materialien und Dienstleistungen zu bestellen. Im Gegensatz zu unserer Lösung haben Sie bspw. bei SAP Ariba keine Garantie dafür, dass Ihre Lieferanten verfügbar sind.

6. Ist für den SAP-Webshop für Material- und Dienstleistungsanforderungen eine Umstellung auf SAP Business Partner notwendig?

Nein, für unsere E-Procurement-Lösung ist es nicht notwendig, auf SAP Business Partner umzustellen.

7. Können Prozesse im Mindlogistik-Webshop automatisiert werden?

Durch die zuverlässige SAP-Integration mit SAP Fiori ist der Webshop an Ihr ERP-System angebunden. Somit können sämtliche elementare Folgeprozesse wie Genehmigungen, Rechnungsprüfungen und Auswertungen automatisch stattfinden. Außerdem können auch Felder automatisch vorbefüllt werden.

SAP Webshop Mindlogistik

SAP-Webshop für Material- und Dienstleistungs­anforderungen

Mit SAP so einfach einkaufen wie bei Amazon? Mit unserer E-Procurement-Lösung ermöglichen wir Ihnen genau das. Sie erhalten eine Webshop-Anwendung, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist und mit dem Ihre Mitarbeiter alle unternehmensrelevanten Materialien und Dienstleistungen über ausgewählte ...

Fazit

Ich hoffe, dass ich Ihnen in diesem Beitrag ein paar Fragen zum SAP-Webshop für Material- und Dienstleistungsanforderungen beantworten konnte. Haben Sie weitere Fragen? Dann können Sie diese während einer individuellen und unverbindlichen Websession stellen. Ich schaue mit Ihnen auf Ihre Ausgangsposition und wir besprechen gemeinsam eine Lösung, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist.

Tim Lutz

Tim Lutz

Mein Name ist Tim Lutz und ich bin der Fachbereichsleiter von Mindlogistik. Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Logistiklösungen im SAP Umfeld.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Kommen Ihnen folgende Aussagen bekannt vor? „Bei Anlage einer Bestellung muss ich jedes Mal die Einkaufsorganisation eingeben. SAP zu nutzen ist viel zu umständlich“, „Wieso muss ich hier immer das Werk eingeben? Kann SAP sich das nicht mal merken?“  oder […]

weiterlesen

Kennen Sie das? Im Lager stapelt sich falsch bestellte Ware und Ihre Mitarbeiter im Einkauf kommen nicht dazu, sich dem Problem zu widmen, weil sie über beide Ohren in Papierkram stecken. In vielen Unternehmen läuft der Beschaffungsprozess nach wie vor […]

weiterlesen

Maverick Buying wird auch als „wilder Einkauf“ bezeichnet, weil er beschreibt, wie Fachabteilungen Bestellungen „am Einkauf vorbei“ vornehmen. Die Abteilungen unterschlagen dabei unbewusst die Expertise der Einkaufsabteilung und sorgen dafür, dass vielfältige Einsparungspotenziale ungenutzt bleiben. Der wilde Einkauf kann so […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Ansprechpartner
Lea Sittermann
Lea Sittermann Kundenservice
Expert Session