Tim Lutz
 - 8. April 2020

SAP Customer Checkout

Heutzutage müssen Point of Sale-Systeme viele Anforderungen gleichzeitig erfüllen. Sie sollen die Arbeitsabläufe eines Unternehmens effizient gestalten, vielfältig einsetzbar und zudem einfach bedienbar sein. SAP Customer Checkout deckt all diese Ansprüchen ab. Welche weiteren Vorteile das System bietet und wie Sie die Lösung integrieren können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Definition von Customer Checkout

Bei Customer Checkout handelt es sich um ein Kassensystem, das für Unternehmen in den Bereichen Sport und Unterhaltung, Einzelhandel, Merchandising sowie Catering entwickelt wurde. Das System lässt sich dabei mit allen SAP ERP-Lösungen, einschließlich SAP Business One, integrieren und ist aufgrund des plattformunabhängigen Designs auf sämtlichen Geräten, die JavaPos unterstützen, voll funktionsfähig.

Die Verbindung aus Customer Checkout und ERP-System bietet den Vorteil, dass Transaktionen an der Kasse in Echtzeit in Ihrem SAP-System angezeigt werden. Dadurch stehen Ihren Vertriebsmitarbeitern alle Informationen wie Lagerbewegungen oder Kundendaten auf Knopfdruck online und unterwegs zur Verfügung. Selbst wenn Ihre Internetverbindung ausfällt, können Ihre Mitarbeiter wie gewohnt und ohne Unterbrechung weiterarbeiten, da SAP Customer Checkout auch als Stand-Alone-Lösung eingesetzt werden kann.

Unser E-Book zum Thema SAP SD in S4HANA

E-Book: SAP SD in S/4HANA

Hier bekommen Sie einen Einblick in die SAP S/4HANA Line of Business (LoB), welche die ehemalige „Sales & Distribution“ (SAP SD) umfasst.

Zusammensetzung

Die Customer Checkout-Lösung setzt sich aus den zwei folgenden Softwarekomponenten zusammen:

  • SAP Customer Checkout
  • SAP Customer Checkout Manager

Während SAP Customer Checkout die PoS-Lösung im Frontend darstellt, fungiert SAP Customer Checkout Manager als Verwaltungslösung für die zentralen Funktionen des Unternehmens.

SAP Customer Checkout Manager

SAP Customer Checkout Manager ist eine Webanwendung und eine Komponente von SAP Customer Checkout. Er bildet die Grundlage für die zentrale Verwaltung von Gutscheinen, Treueboni, Bonuspunkten und Coupons, die in der SAP-Kundenkasse verwendet werden. Außerdem bietet SAP Customer Checkout Manager die Möglichkeit, über die Loyalty-API ein Treuepunkteprogramm einzubinden und zu kontrollieren.

Zweck

Der Nutzen von SAP Customer Checkout kann anhand eines praktischen Beispiels veranschaulicht werden. Stellen Sie sich vor, Sie leiten ein Unternehmen im Einzelhandel. Im diesem schnelllebigen Sektor muss die Planung für den Einkauf präzise sein, damit Engpässe vermieden werden. Demnach sollen Artikel im Lager umgehend nach ihrer Lieferung verkauft werden.

Echtzeit-IT-Systeme, die Informationen aus den Verkaufsstellen mit dem Lieferkettenmanagement kombinieren, machen dies möglich. Diese helfen Ihnen dabei, Ihre Daten auszuwerten und zu wissen, wie viel Sie bestellen müssen und welche Produkte besonders profitabel sind.

SAP Customer Checkout

Vorteile

Zusammenfassend bietet Customer Checkout folgende Vorteile:

  • Leistungsstarke Java-POS-Lösung
  • Einfache Handhabung
  • Web-basierte Schnittstelle
  • Weitgehend unabhängig von Branchen und Hardware
  • Online- und Offline-Fähigkeit
  • Einfache Installation
  • Vorkonfiguriert
  • Flexibles Erweiterungskonzept
  • Zentraler Aktualisierungsmechanismus
  • Detaillierte Analysen in Echtzeit

Nach erfolgreicher Integration von SAP Customer Checkout können Ihre Kunden entweder bar, mit Standard-Debit- oder Kreditkarte sowie Gutscheinen bezahlen. Auch die Bezahlung an stationären Kassen oder über die Handheld-Tablet-PCs der Mitarbeiter ist mittels dieses Systems möglich. Zudem lassen sich Sonderangebote, wie zum Beispiel Rabatte, Kundenkarten und Apps ebenso leicht in Ihre Point of Sale-Anwendung integrieren.

Falls Sie jedoch individuelle Anforderungen an Ihr Verkaufssystem stellen, können Sie Customer Checkout auch personalisieren. So ist es beispielsweise möglich, dass das System Stammkunden automatisch anhand ihrer Kundennummer erkennt.

Am Ende des Tages erstellt die Software dann eine detaillierte Übersicht über den Saldo von Bargeld, Kartenzahlungen und Belegen. Aufgrund der genauen Aufschlüsselung können Diskrepanzen mühelos identifiziert und behoben werden.

Features

SAP Customer Checkout hilft Ihnen bei:

  • Verkaufsprozessen
  • Zahlungen
  • Stammdatenverwaltung
  • Echtzeit-Transaktionen
  • Berichterstattungen
  • Integrationen mit anderen Systemen

Verkaufsprozesse

Customer Checkout deckt alle Funktionen ab, die am Point-of-Sale benötigt werden. Dazu gehören unter anderem die Artikelauswahl, Rabatte, Retouren, Steuerabzüge, mehrere Zahlungsoptionen, Loyalitätsmanagement, Schnellauswahl-Buttons sowie Tagesabschlüsse.

Zahlungen

Customer Checkout ermöglicht die Bezahlung in bar, per Kreditkarte oder auf Rechnung. Integrieren Sie ein Zahlungsterminal oder erweitern Sie die Lösung um eine bargeldlose Zahlungsoption mit Plugins. Teilen Sie Zahlungen auf, bezahlen Sie in mehreren Währungen, integrieren Sie die Kundenbestellungen mit wenigen Klicks und bieten Sie loyalen Kunden an, mit Treuepunkten zu zahlen.

Verwaltung von Stammdaten

Verwalten Sie Ihre Stammdaten wie Artikel, Preislisten oder Kunden direkt im SAP Customer Checkout Manager bzw. in Ihrem integrierten SAP ERP-System und profitieren Sie von der Echtzeitsynchronisation der Daten.

Unser E-Book zum Thema SAP SD in S4HANA

E-Book: SAP SD in S/4HANA

Hier bekommen Sie einen Einblick in die SAP S/4HANA Line of Business (LoB), welche die ehemalige „Sales & Distribution“ (SAP SD) umfasst.

Echtzeit-Transaktionen

Nutzen Sie die Vorteile einer einfachen Installation und Konfiguration der eigenständigen Customer Checkout-Lösung oder profitieren Sie von der engen Integration mit SAP ERP-Systemen. Demzufolge können Sie Transaktionen direkt an Ihre Lagerverwaltung zur Analyse am selben Tag übertragen.

Berichterstattungen

Greifen Sie auf Echtzeitberichte zu, um zu erfahren, wie viel Umsatz pro Geschäft, Kassierer oder Artikel erzielt wurde. Auf diese Weise behalten Sie Ihre Finanzergebnisse unter Kontrolle und erhalten alle relevanten Daten noch am selben Tag. Die Verkaufsdaten können dann im SAP Customer Checkout Manager analysiert und ausgewertet werden.

Integrationen mit anderen Systemen

Erweitern und passen Sie die Lösung flexibel über Plugins an, um spezifischen Kundenanforderungen gerecht zu werden. Integrieren Sie die Lösung zudem mit anderen SAP-Produkten wie der SAP Analytics Cloud, um noch mehr Funktionen zu erhalten.

Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows (Mac OS X / Linux)
  • Hardware: Min. 1,8 GHz Atom-CPU, 4 GB RAM
  • POS-Hardware: Java-POS-Standard

Weitere Einzelheiten

  • Quittungsdrucker: Star, Epson, IBM, etc.
  • Kundenanzeige/Anzeige: Stern, Epson, LCD
  • Scanner: Alle gängigen Scanner
  • Kassenschublade: vom Drucker gesteuert
  • Plug-ins: Alle anderen Geräte sind möglich

Tim Lutz

Tim Lutz

Mein Name ist Tim Lutz und ich bin der Fachbereichsleiter von Mindlogistik. Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Logistiklösungen im SAP Umfeld.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!


Das könnte Sie auch interessieren:

Dieses E-Book umfasst unsere Top-Beiträge zu SAP in der Produktion.
Durch die neue HANA-Datenbanktechnik werden Analysen im Vertrieb wesentlich schneller und vor allem flexibler.

Das könnte Sie auch interessieren

Ausgangslage für diesen Blogbeitrag ist die schier endlose Anzahl an Möglichkeiten, um SAP Logistik Apps zu entwickeln und zu nutzen. Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag einen Überblick über mögliche Plattformen und Technologien zur Entwicklung mobiler Logistik-Apps geben. Vorab noch […]

weiterlesen

Sie haben in Ihrem Unternehmen eine historisch gewachsene Multi-Backend-Systemlandschaft und benutzen aktuell das SRM (Supplier-Relationship-Management) als zentrales Beschaffungssystem? Dann stellen Sie sich sicher gerade die Frage: Was kommt nach 2025, wenn der Support für das SRM und die SAP Business […]

weiterlesen

Wie stelle ich meine Lagerlogistik optimal für die Zukunft auf? Was sind Best Practices in der mobilen Datenerfassung und welche Technologien in der App-Entwicklung sind State of the Art? Um die Klärung all dieser Fragen geht es auf dem mindsquare […]

weiterlesen

Unsere Produkte zu SAP Customer Checkout

Daten mobil und ohne festen Arbeitsplatz mittels Hardware-Geräten aufnehmen – das verspricht die mobile Datenerfassung, kurz MDE.

Mehr Informationen

In nur 2 Tagen zur automatisierten Betriebsdatenerfassung! Wir richten die SAP BDE-Schnittstelle in Ihrem System ein und begleiten Sie bei der Inbetriebnahme.

Mehr Informationen

Die mobile Datenerfassung (MDE) scheint auf den ersten Blick ein simples Thema zu sein. Aber ist es wirklich so simpel? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen!

Mehr Informationen

Ein Kommentar zu "SAP Customer Checkout"

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support
Suche