Tim Lutz
 - 15. Oktober 2018

Mobile Logistik Apps: Die richtige Plattform

SAP SD Fiori Apps – transaktionale Apps

Ausgangslage für diesen Blogbeitrag ist die schier endlose Anzahl an Möglichkeiten, um SAP Logistik Apps zu entwickeln und zu nutzen. Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag einen Überblick über mögliche Plattformen und Technologien zur Entwicklung mobiler Logistik-Apps geben. Vorab noch zur Info: Ich zähle in diesem Beitrag auch Technologien unter den Begriff „Plattform“.

Mobile Logistik Apps mit SAP ITSmobile

Bei ITSmobile handelt es sich um eine webbasierte Technologie. Mithilfe von ITSmobile werden Webseiten aus Dynpros generiert. Diese können dann mithilfe eines Webbrowsers auf einem mobilen Gerät dargestellt und genutzt werden.

Vorteile SAP ITSmobile

  • Kostengünstige Entwicklung
  • Niedrige Hardwareanforderungen

Nachteile SAP ITSmobile

  • Geringe Flexibilität
  • Keine native Einbindung von Gerätefunktionalitäten
  • Keine Offline-Szenarien
Whitepaper: Die 4 wichtigsten Logistik-Apps

In diesem Whitepaper erfahren erhalten Sie einen Überblick über die vier wichtigsten Logistik-Apps.

SAP Fiori

SAP Fiori ist das „neue“ Paradigma der SAP. Mithilfe von SAP UI5 werden HTML5-Anwendungen erstellt. Diese können dann auf nahezu allen Geräten genutzt werden.

Vorteile SAP Fiori

  • Extrem hohe Flexibilität
  • „SAP-Standard“
  • Einbindung nativer Gerätefunktionen (Kamera, …) möglich

Nachteile SAP Fiori

  • Separate Systemlinie (Gateway) erforderlich
  • Offline-Szenarien nur in Verbindung mit SMP oder sehr komplex als Eigenentwicklung möglich
  • Hoher Entwicklungsaufwand

SAP Fiori mit Neptune Application Platform

Die Neptune Application Platform macht sich das öffentlich verfügbare SAP UI5 Framework zunutze. Mit der Neptune Application Platform können auf simple Weise SAP-Fiori-Anwendungen erstellt und betrieben werden. Dadurch zeichnet die Plattform sich als ein optimales Werkzeug für die Digitalisierung (in der Logistik) aus.

Vorteile SAP Fiori mit Neptune Application Platform

  • Extrem hohe Flexibilität
  • Einbindung nativer Gerätefunktionen (Kamera, …) möglich
  • Keine separate Systemlinie (Gateway) erforderlich
  • Offline Szenarien sehr simpel möglich
  • Niedriger Entwicklungsaufwand und Nutzung von ABAP-Knowhow

Nachteile SAP Fiori mit Neptune Application Platform

  • Separate Lizensierung
Demo-Video: Mindlogistik SAP MM App

Keine Lust auf Handbücher? Schauen Sie sich jetzt unser Demo-Video zur Mindlogistik SAP MM App an!

Fazit

Es gibt unzählige weitere Plattformen und Technologien, die zur Erstellung und zum Betrieb von mobilen Logistik Apps genutzt werden können. Allerdings stellt sich die Frage: Möchte ich in eine Plattform/Technologie investieren, mit der ich ausschließlich SAP Logistik Apps erstellen kann? Wäre eine Investition in eine Plattform, die eine unternehmensweite Digitalisierung ermöglicht nicht sinnvoller?

Wir haben bereits in zahlreichen Projekten SAP Logistik Apps erstellt. Sprechen Sie uns für Beispiele gerne an!

Tim Lutz

Tim Lutz

Mein Name ist Tim Lutz und ich bin der Fachbereichsleiter von Mindlogistik. Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Logistiklösungen im SAP Umfeld.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support