Tim Lutz
17. April 2024

SAP Credit Management

Damit die Kreditrisikosteuerung richtig funktioniert, bietet SAP mit Credit Management unter S/4HANA ein umfangreiches Tool. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über den Funktionsumfang und die Wichtigkeit dieses SAP-Moduls.

Was ist SAP Credit Management?

SAP Credit Management (oder auch FIN-FSCM-CR) ist eine Lösung unter SAP S/4HANA. Sie löst SAP FI-AR-CR aus dem ECC ab. Es ermöglicht dabei einige neue Funktionen für das Kreditmanagement und ist dabei vollständig in das SAP S/4HANA-Umfeld integriert. Das Tool hilft effizientere Kreditentscheidungen zu treffen, effizientere Prozesse im Kreditmanagement zu haben, Kreditrisiken zu minimieren und finanziellem Verlust vorzubeugen.

Die unter FI-AR-CR bekannten Kreditkontrollbereiche bleiben bestehen, zusätzlich werden aber Kreditsegmente eingeführt. Diese dienen Ihnen zur besseren Kreditrisikobewertung, da Sie Kunden oder Geschäftspartner nach verschiedenen Kriterien einteilen können. Die Kreditsegmente können beispielsweise aufgrund von Zahlungsverhalten, Bonität, Branchenzugehörigkeit oder anderen Faktoren gebildet werden.

Die typischen Stammdaten wie Bonität, Risikoklasse, Kreditgruppe und Kreditprüfung können Sie unter Credit Management zentral führen und müssen sie nicht mehr separat ermitteln.

Was früher die Transaktion VKM1 erledigte, übernimmt jetzt das sogenannte Case Management. Damit ist es Ihnen möglich, Workflows zu bearbeiten und Kreditlimitanträge sowie gesperrte Belege zu verwalten – alles in einem übersichtlichen Hub.

E-Book: Prozessautomatisierung im Vertrieb mit SAP SD

E-Book: Prozessautomatisierung im Vertrieb mit SAP SD

In diesem E-Book erfahren Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten, Prozesse mit SAP SD zu automatisieren und optimieren.

Kreditlimitanträge im Credit Management

Die Erhöhung oder Reduzierung des Kreditlimits muss beantragt werden und Verantwortliche haben die Aufgabe, eine Entscheidung über die Genehmigung von Kreditlimitanträgen treffen.

Bei der Kreditprüfung ist es wichtig, die Art des Belegs, z. B. Angebot oder Auftrag, und der Parameter, z. B. Kreditlimit oder Mahnstufe, zu bestimmen.

Auch die Risikoklassen benötigen eine Einstufung z. B. in niedriges, mittleres oder hohes Ausfallrisiko.

Weiterhin müssen Sie verschiedene Regeln definieren:

  • Gibt das System bei einer negativen Kreditprüfung eine Fehler- oder Warnmeldung heraus oder ergibt sich eine Belegsperre?
  • Wie gehen Sie mit gesperrten Belegen um?
  • Welche Pflichtfelder gibt es in der Bearbeitungsmaske bei gesperrten Belegen?
  • Wer hat die Berechtigungen zur Änderung oder Bearbeitung der dokumentierten Kreditentscheidungen?

Basic vs. Advanced Credit Management

Credit Management ist aber nicht gleich Credit Management. SAP gibt Ihnen die Entscheidungsfreiheit zwischen zwei verschiedenen Versionen – Basic und Advanced Credit Management. Die Basisversion ist lizenzfrei im SAP S/4HANA-Standard enthalten, SAP Advanced Credit Management erfordert jedoch eine zusätzliche Lizenz. Die Advanced-Version ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie in einer Landschaft mit mehreren Systemen ein zentrales Management einrichten wollen.

Hier haben wir die wichtigsten Funktionen für Sie aufgeschlüsselt:

Basis Credit Management

  • Kreditlimits und Risikoklasse für Geschäftspartner manuell festlegen
  • Bonitätsprüfungen von Verkaufsdokumenten durchführen
  • Berechnung von Kennzahlen zum Zahlungsverhalten
  • Beziehungen für einen Geschäftspartner definieren

Advanced Credit Management

Zusätzlich zu den Funktionen der Basisversion haben Sie mit der Advanced-Lizenz einige weitere Funktionen:

  • Automatische Ableitung der Risikoklasse und automatische Berechnung der internen Kreditwürdigkeit eines Geschäftspartners
  • Automatische Berechnung von Kreditlimits
  • Sie können Daten wie Kreditrisikoklasse oder Kreditlimits aus Fremdsystemen importieren und einem Geschäftspartner zuordnen
  • Kreditlimit-Anfragen verwalten
Beitragsbild Webinar Innovationen im Vertrieb
In diesem ca. 45-minütigen Webinar erfahren Sie, welche Neuerungen es für das Vertriebsmodul SAP SD mit S/4HANA gibt und wie Sie diese vorteilhaft für Ihr Unternehmen nutzen können.

Stammdatenpflege für das Credit Management

Bevor Sie SAP Credit Management einführen, sollten Sie sicher gehen, dass die relevanten Daten im Stammsatz des Geschäftspartners gebündelt sind. In S/4HANA ist das bereits der Fall. Dort können Sie die Stammdaten dann manuell pflegen, wenn Sie dem Geschäftspartner die Rolle „UKM000 – SAP Credit Management“ zuweisen. Über zwei Tabs lassen sich dann alle relevanten Daten zum Kreditprofil und den Bonitätsdaten abbilden und pflegen oder weitere Daten zum Zahlungsverhalten oder der aktuell höchsten Mahnstufe abrufen.

Die Berechtigung für die Pflege der Stammdaten sollten Sie ebenfalls im Voraus klären und im Berechtigungskonzept mit der vorher genannten Rolle UKM000 berücksichtigen.

Wenn Sie zusätzlich zu SAP S/4HANA noch ein Stammdaten-Tool wie SAP MDG verwenden, können Sie auch dieses für die Stammdatenpflege nutzen.

Vorteile von Credit Management

Wenn Sie SAP S/4HANA Credit Management unterstützend bei Ihrer Kreditrisikosteuerung nutzen, können Sie von einigen Vorteilen profitieren:

  • Optimierte Kreditentscheidungen
  • Minimierte Kreditrisiken und Forderungsausfallrisiko
  • Verbesserte Übersicht über Risikodaten
  • Zentrale Plattform für Kreditmanagement

Fazit

Zusammenfassend bietet Ihnen SAP S/4HANA Credit Management eine effiziente und umfassende Lösung für Ihr Unternehmen, um das Kreditrisikomanagement zu optimieren. Durch die Echtzeit-Überwachung von Kundenkrediten, die Festlegung individueller Kreditlimits und die Automatisierung von Kreditentscheidungen ermöglicht das Modul eine proaktive Steuerung von Zahlungsrisiken. Die nahtlose Integration mit anderen SAP S/4HANA Modulen gewährleistet eine ganzheitliche Sicht auf Kundenbeziehungen und finanzielle Transaktionen.

Die automatisierten Prozesse und Echtzeit-Analysen tragen dazu bei, finanzielle Stabilität und Liquidität zu sichern, während Ihr Unternehmen flexibel auf Marktveränderungen reagieren kann. Die transparenten und gut strukturierten Funktionen von SAP S/4HANA Credit Management erleichtern es, effektiv mit Kreditrisiken umzugehen und potenzielle Zahlungsausfälle frühzeitig zu erkennen.

FAQ

Was ist SAP Credit Management?

SAP Credit Management ist die S/4HANA-Lösung des SAP-ERP-Tools FI-AR-CR, die Sie bei Ihrem Kreditmanagement unterstützt.

Welche Versionen von SAP Credit Management gibt es?

Bei SAP Credit Management kann sich das Unternehmen zwischen der lizenfreien Basic-Version oder der Advanced-Version entscheiden, die eine zusätzliche Lizenz benötigt und das Credit Management um weitere Funktionen wie verschiedene Automatisierungen erweitert.

Welche Vorteile hat die Nutzung von SAP Credit Management?

Durch die zentrale Plattform des SAP Credit Managements haben Sie eine bessere Übersicht über die Risikodaten, ein minimiertes Kredit- und Forderungsausfallrisiko und optimierte Kreditentscheidungen sind Ihnen gewiss.

Tim Lutz

Tim Lutz

Mein Name ist Tim Lutz und ich bin der Bereichsleiter IT für Produktion und Logistik. Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Logistiklösungen im SAP Umfeld.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!


Weiterführende Inhalte

Unsere E-Book zum Thema Effiziente Beschaffung - Kosten im Einkauf senken mit E-Procurement

Verwandte Beiträge

Eine neue mobile Logistik App? Meistens stellt sich zu Beginn die Frage: Auf was für eine Technologie sollen wir dabei setzen? Wollen wir eine App von der Stange kaufen? Reicht […]

weiterlesen

Reicht eine Plantafel oder ist doch die Feinplanungsplantafel sinnvoller? Manchmal fällt es schwer die Unterschiede der beiden zu verstehen. Dieser Beitrag erklärt Ihnen die wichtigsten Unterschiede und Ihnen hilft somit […]

weiterlesen

In vielen Unternehmen sind Stift und Papier immer noch die gängigen Mittel, um Prozesse in der Logistik zu dokumentieren. Das ist allerdings nicht nur mit hohem Arbeitsaufwand verbunden, sondern führt […]

weiterlesen

Unsere Produkte zu SAP Credit Management

Unsere erfahrenen Experten und Berater stehen Ihnen mit unserer S/4HANA Sales Beratung für Ihr Projekt zur Verfügung – sei es eine Einführung oder die individuelle Anpassung und Entwicklung des Systems.

Mehr Informationen

In nur 2 Tagen zur automatisierten Betriebsdatenerfassung! Wir richten die SAP BDE-Schnittstelle in Ihrem System ein und begleiten Sie bei der Inbetriebnahme.

Mehr Informationen

SAP CCM ermöglicht es Ihnen, die Transparenz über Ihre Bonuskonditionen im Einkauf und Verkauf zu erhöhen sowie alle Konditionen zeitnah und korrekt abzurechnen.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Lea Sittermann
Lea Sittermann Kundenservice