Tim Lutz
18. Oktober 2023

Wie Digital Twins Ihre Nachhaltigkeit fördern können

Digital Twins

Das Thema Nachhaltigkeit wird auch für Unternehmen immer wichtiger, denn Richtlinien wie das LkSG (Lieferkettensorgpfaltsplichtengesetz) fordern Änderungen und Optimierungen in der Supply Chain. Um diese zu erreichen, gibt es verschiedene Methoden, wie z. B. auch Digital Twins. Was dahintersteckt und wie auch Sie davon profitieren können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was sind Digital Twins?

Zuvor nochmal eine kurze Begriffserklärung: Ein Digital Twin (zu Deutsch: “Digitaler Zwilling”) ist eine virtuelle Repräsentation eines physischen Objekts, Prozesses oder Systems. Dieser digitale Zwilling wird mithilfe von Daten, Sensoren und Modellierungstechnologien erstellt und ermöglicht es, das reale Objekt oder System in einer digitalen Umgebung nachzubilden. Diese Nachbildung kann in Echtzeit oder nahezu in Echtzeit aktualisiert werden, um Veränderungen oder Entwicklungen im physischen Gegenstück widerzuspiegeln.

Und genau eine solche virtuelle Repräsentation lässt sich nun auch von Lieferketten, z. B. über Betriebsdaten, erstellen. Simulationen auf einem solchen digitalen Modell können maßgeblich bei der Entscheidungsfindung helfen. Denn so wird die Fähigkeit zur umfassenden taktischen und strategischen Entscheidungsfindung gesteigert und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Benutzern oder Abteilungen verbessert. Wenn der Digital Twin dann noch mit betrieblichen Datenquellen wie Transport- und Lagerverwaltungssystemen integriert wird, können Entscheidungen erheblich beschleunigt werden.

Potenzial von Digital Twins

Insgesamt ergeben sich grob folgende Vorteile:

  • Echtzeit-Transparenz und -überwachung durch die Integration von IoT-Sensoren und Datenquellen in der gesamten Lieferkette und somit schnellere Erkennung von Problemen und Engpässen
  • Vorausschauende Analytik auf Basis von historischen Daten und Echtzeitdaten, wodurch Vorhersagen und Prognosen über die Lieferkette erstellt werden können (z. B. Lagerbestandsmanagement und Nachfragevorhersage)
  • Optimierung der Lagerbestände durch die kontinuierliche Überwachung der Bestände und die Analyse von Verkaufsdaten (Vermeidung von Überbeständen oder Engpässen)
  • Effizienzsteigerung, indem Lieferkettenprozesse modelliert und simuliert werden, um Engpässe zu identifizieren und Engstellen zu beseitigen
  • Besseres Risikomanagement durch die Analyse von Daten, wodurch potenzielle Risiken und Störungen in der Lieferkette schneller identifiziert werden
  • Kundenorientierung: Ein Digital Twin kann helfen, die Lieferkette stärker auf die Bedürfnisse der Kunden auszurichten, indem er Daten zur Kundenzufriedenheit und -nachfrage bereitstellt. Dies ermöglicht eine schnellere Anpassung an sich ändernde Kundenwünsche.
  • Kostenreduktion durch die Optimierung von Prozessen, Reduzierung von Lagerkosten und Vermeidung von Verschwendungen
Unser E-Book zum Thema

E-Book: Wie Ihr Unternehmen von Künstlicher Intelligenz (KI) profitieren kann

In unserem E-Book erfahren Sie die wichtigsten Inhalte rund um das Thema künstliche Intelligenz & wie Sie davon profitieren können!

Wie kann die Nachhaltigkeit in der Produktion verbessert werden?

Zu Beginn steht die Produktion. Bereits hier bringen Digital Twins eine Vielzahl von Vorteilen. Zunächst einmal ermöglichen sie eine präzisere und effizientere Planung und Steuerung der Fertigungsprozesse. Denn durch die Schaffung einer digitalen Replikation der physischen Anlagen, Maschinen und Produkte können Sie die Leistung und den Zustand ihrer Ausrüstung in Echtzeit überwachen. Das ermöglicht Ihnen die frühzeitige Erkennung von Problemen und die Vorhersage von Wartungsbedarf, was letztendlich die Ausfallzeiten minimiert und die Produktivität steigert.

Vorteile durch Simulation

Ein weiterer großer Vorteil besteht darin, dass Digital Twins die Möglichkeit bieten, verschiedene Szenarien und Produktionsvarianten virtuell zu testen, bevor sie in der realen Welt umgesetzt werden. Das reduziert das Risiko von Fehlern und Fehlinvestitionen erheblich und ermöglicht eine optimierte Produktentwicklung und Prozessgestaltung.

Ebenso wird die Qualität der hergestellten Produkte erhöht, da durch die Überwachung des Fertigungsprozesses in Echtzeit schneller Anpassungen vorgenommen werden können. Das führt letztendlich zu weniger Ausschuss und Abfall und trägt gleichzeitig zur Kostenreduzierung bei.

Bessere Zusammenarbeit und Flexibilität

Des Weiteren liegen Vorteile in der verbesserten Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen verschiedenen Abteilungen und Stakeholdern in der Fertigung. Digital Twins bieten eine gemeinsame Plattform, auf der alle relevanten Informationen und Daten leicht zugänglich sind, was die Entscheidungsfindung beschleunigt und die Effizienz steigert.

Schließlich ermöglichen sie auch eine bessere Anpassung an sich ändernde Marktanforderungen und Kundenbedürfnisse. Durch die Flexibilität, verschiedene Produktionsprozesse und Konfigurationen virtuell zu testen, können Sie schneller auf Veränderungen reagieren und somit stets wettbewerbsfähig bleiben.

Wie kann die Nachhaltigkeit in der Lieferkette verbessert werden?

Auch in der Lieferkette bieten Ihnen Digital Twins eine breite Palette von Vorteilen und Möglichkeiten, um Umweltauswirkungen zu reduzieren, Ressourceneffizienz zu steigern und gleichzeitig die betriebliche Effizienz zu verbessern:

Umweltauswirkungen überwachen und reduzieren

Ein Digital Twin kann Sensoren und Datenquellen nutzen, um Umweltdaten in Echtzeit zu sammeln. Dies umfasst v. a. Informationen über den Energieverbrauch, den CO2-Ausstoß, den Wasserverbrauch und andere ökologische Faktoren. Die kontinuierliche Überwachung ermöglicht es Ihnen, Ihre Umweltauswirkungen zu quantifizieren und gezielte Maßnahmen zur Reduzierung dieser Auswirkungen zu ergreifen.

Nachhaltige Beschaffung

Sie können einen Digital Twin nutzen, um Informationen über Lieferanten und Materialien zu sammeln und zu überwachen. Das bietet Ihnen eine bessere Auswahl von Lieferanten, die umweltfreundliche Praktiken unterstützen, und die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in den Beschaffungsprozess.

Optimierung des Energieverbrauchs

Zudem können Sie Energieverbrauchsmuster in der gesamten Lieferkette analysieren und optimieren. Das kann wiederum zur Identifizierung von Energieeinsparpotenzialen und zur Verbesserung der Energieeffizienz beitragen.

Vermeidung von Verschwendung

Durch die Analyse von Daten aus dem Digital Twin können Sie Verschwendung in ihren Prozessen identifizieren und Maßnahmen zur Minimierung von Abfällen und zur Verbesserung des Ressourceneinsatzes ergreifen.

Transparenz und Rückverfolgbarkeit

Sie können die Transparenz in der Lieferkette erhöhen, indem Informationen über die Herkunft von Produkten und Materialien bereitgestellt werden. Das ermöglicht, Produkte zurückzuverfolgen, um sicherzustellen, dass sie nachhaltig hergestellt wurden und den Anforderungen der Kunden und Vorschriften entsprechen.

Risikomanagement

Nachhaltigkeit kann auch als Risikofaktor betrachtet werden. Der Digital Twin kann dazu beitragen, Umweltrisiken wie Naturkatastrophen oder politische Entwicklungen zu überwachen und rechtzeitig auf diese Risiken zu reagieren. Zudem lassen sich Vorschriften und relevante Daten für die Berichterstattung besser sammeln, um so die Compliance bezüglich gewisser Standards für Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit sicherzustellen.

Die Anforderungen an Lieferketten werden in Zeiten der Globalisierung immer komplexer. Neue Technologien und immer weiter steigende Datenmengen treiben die digitale Transformation an. Auch bei Lieferketten spielt die Digitalisierung zunehmend eine essenzielle Rolle. Nutzen Sie Ihre Datenmengen bereits effektiv? 

Fazit

Die zunehmende Wichtigkeit der Nachhaltigkeit im Unternehmen und die gleichzeitig steigende Komplexität von Lieferketten ergeben zusammen eine gewisse Herausforderung. Die Nutzung von Digital Twins kann dafür eine gute Lösungsmöglichkeit darstellen und gleichzeitig für mehr Effizienz und geringere Gesamtkosten sorgen.

Bei weiteren Fragen rund um die Digital Twins und Ihre Lieferkette stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Unsere erfahrenen Berater kümmern sich um Ihr Anliegen und unterstützen Sie bei Ihren Herausforderungen.

Tim Lutz

Tim Lutz

Mein Name ist Tim Lutz und ich bin der Bereichsleiter IT für Produktion und Logistik. Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Logistiklösungen im SAP Umfeld.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Der am 11. Juni 2021 vom Bundestag angenommene Gesetzesentwurf über Sorgfaltspflichten in Lieferketten hat weitreichende Auswirkungen auf deutsche Unternehmen und deren Zulieferer. Ziel ist es, den Menschenrechtsschutz in globalen Lieferketten […]

weiterlesen

In der deutschen Übersetzung bedeutet "Supply Chain" Lieferkette oder Versorgungskette. Prozessorientiert zählen zu einer Supply Chain sämtliche Unternehmen, welche in die Produktion und Zulieferung eines bestimmten Erzeugnisses involviert sind. Damit […]

weiterlesen

Lieferketten von Unternehmen weltweit sind einem ständigen Wandel ausgesetzt. Neues Konsumverhalten im Zuge des Amazon-Effekts, undurchsichtige politische Lagen oder globale Ereignisse wie die Pandemie sind Faktoren, die die Lieferketten vieler […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Lea Sittermann
Lea Sittermann Kundenservice