Mohamed-Amine Bouchatal
28. Juni 2021

SAP Embedded EWM: Basic vs. Advanced

SAP Embedded EWM Basic vs. Advanced

Sie haben ein SAP-S/4HANA-System und wollen mit der Zeit gehen? Planen Sie daher den Umstieg von SAP WM auf SAP EWM, um das neueste Logistik-Modul in SAP zu nutzen? Dann fragen Sie sich bestimmt, welche Version des SAP Embedded EWM besser ist – Basic oder Advanced. In diesem Beitrag gebe ich Ihnen einen Überblick, wo die Unterschiede liegen und wann sich das Advanced-System lohnt.

Die Funktionen der Basic-Version

Beim Embedded EWM bietet die Basic-Version die grundlegenden Funktionalitäten, die Sie für Ihre Logistik in SAP brauchen. Über das HU-Management, über Reporting-Funktionalitäten bis hin zur Inventur können Sie die grundlegenden Prozesse in Ihrem System abbilden.

Die wichtigsten Funktionen habe ich hier für Sie aufgelistet:

  • Handling-Unit-Management: Dadurch vereinfachten Sie Ihr Handling der Produkte.
  • Wareneingangsprozesse: Hier haben Sie verschiedene Funktionen: Wareneingang nach Anlieferung, aus der Produktion zurück ins Lager und Kundenretouren.
  • Dekonsolidierung: Damit können Sie Handling Units während des Wareneingangprozesses trennen und auf verschiedene Lagerplätze verteilen.
  • Warenausgangsprozesse: Auch hier können Sie auf verschiedene Funktionen zurückgreifen: Produktionsversorgung, Belieferung von Kunden und Retouren an Lieferanten.
  • Reporting-Funktionalität: Dadurch erhalten Sie eine Übersicht über alle Lagerbestände, Handling Units und Warenbewegungen.
  • Ressourcen Management: Ressourcen sind Mitarbeiter oder Gegenstände (z. B. Gabelstapler). Durch diese Funktion optimieren Sie die Zuordnung der Lageraufgaben zu den Ressourcen.
  • Qualitätsmanagement: Sie können eine Qualitätsprüfung für eingehende Produkte durchführen. Es gibt außerdem Prüflose, um zu definieren, welche Produkte in die Qualitätsprüfung gehen sollen.
  • Inventur: Durch diese Funktionen optimieren Sie die Inventur in Ihrem Lager.
  • Produktionsintegration: Durch diese Funktion werden die Produktionsprozesse in das Modul integriert. Dadurch optimieren Sie die Versorgung der Produktion.
Unser Whitepaper zum Thema SAP EWM in S/4HANA

Whitepaper: SAP EWM Embedded EWM in S/4HANA

Das SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) ist ein Teil des SAP Supply Chain Managements (SAP SCM) und unterstützt umfangreiche Abläufe innerhalb der Logistikkette.

Zusätzliche Funktionen von SAP Embedded EWM: Advanced

Neben der Basic-Version können Sie auch das Advanced-Paket für Ihr Embedded EWM nutzen. Dies verfügt zwar über mehr Funktionalitäten, ist aber dementsprechend auch teurer.

Das sind die wichtigsten zusätzlichen Funktionen, die Sie bei der erweiterten Variante nutzen können:

  • Arbeitsmanagement: Damit können Sie die Arbeitszeiten und Ressourcen im Lager besser planen und dadurch das Lager produktiver zu machen.
  • Cross Docking: Hier prüft das System, ob die Ware direkt zur Auslieferung geschickt werden soll, ohne vorher eingelagert zu werden. Das reduziert die Anzahl von Umlagerungen im Lager (weniger Arbeit) und die Lagerkosten.
  • Kitting: Diese Funktion sorgt dafür, dass Sie optimiert Einzelteile zu einem Endprodukt zusammenbauen können. Das reduziert die Produktionszeit und die -kosten. Dabei haben sie 2 Möglichkeiten: KIT-to-order, wo Sie nach Eingang einer Bestellung die Teile zusammensetzen und KIT-to-stock, womit Sie vorrätig zusammensetzen und einlagern.
  • Materialflusssteuerung: Damit können Sie Ihr Lagersystem vollautomatisch steuern – vom Wareneingang bis zum Warenausgang. Dabei werden die Reihenfolge von Arbeitsschritten und Fahrbefehle an die Maschinen optimiert.
  • Yard Management: Mit dieser Funktion steuern und optimieren Sie Ihren Lagerhof. Außerdem optimierten Sie die Beladung und Entladung von Transportfahrzeugen für den Wareneingang und -ausgang.

Die Funktionen in der Übersicht

Damit Sie die Funktionen der beiden Versionen miteinander vergleichen können, finden Sie in dieser Tabelle eine Übersicht:

Vergleichende Funktionsübersicht: SAP Embedded EWM Basic vs. Advanced

Welche Version sollten Sie nutzen?

Bei den vielen Funktionen ist es schwer den Überblick zu behalten und zu entscheiden, welche Funktionen Sie nun wirklich brauchen. Das ist schließlich entscheidend bei der Wahl eines der beiden Pakete. Doch welches ist nun die richtige Lösung für Ihr Unternehmen? Die Antwort: Es kommt ganz auf Ihre internen Prozesse an.

Um herauszufinden, welches Paket Sie nutzen sollten, müssen Sie also Ihre Lagerprozesse untersuchen und schauen, ob die Basic-Funktionalitäten für Ihr Unternehmen ausreichen. Sollten Sie mehr Funktionalitäten brauchen, sollten Sie zunächst noch prüfen, welche Prozesse stattfinden müssen und auf welche Sie möglicherweise verzichten können. Hier sollten Sie genau prüfen, welche Option für Sie aus Kosten- und Prozesssicht am meisten Sinn ergibt.

Brauchen Sie Unterstützung beim SAP Embedded EWM?

Sind Sie sich unsicher, ob Sie beim SAP Embedded EWM das Basic- oder das Advanced-Paket benötigen und brauchen Unterstützung bei der Beurteilung Ihrer Prozesse? Melden Sie sich bei mir und wir schauen gemeinsam nach der besten Lösung!



Das könnte Sie auch interessieren

SAP hat angekündigt, eine SAP EWM Cloud-Lösung zu veröffentlichen. Das Warehouse Management Tool wird Teil der S/4 HANA Cloud Edition und voraussichtlich ab November 2018 verfügbar sein.

weiterlesen

Das SAP Extended Warehouse Management bietet eine Vielzahl von neuen Funktionalitäten, um den Anforderungen der modernen Lagerlogistik gerecht zu werden. In diesem Blogbeitrag gehe ich auf die Architektur, sowie auf die Neuerungen in der Programmierung in Bezug auf SAP EWM […]

weiterlesen

Die Basic Version des EWM ist seit dem Release 1610 des S/4HANA Systems als integrierte Komponente vorhanden. Dennoch ist es weiterhin möglich, das dezentrale EWM als externes System mit einem S/4HANA-System zu verbinden. Bei der Entscheidung zwischen der Nutzung des […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Lea Sittermann
Lea Sittermann Kundenservice