Dirk Thale
12. Juli 2021

So schränken Sie das globale SAP 4-Augen-Prinzip für bestimmte Gruppen ein

SAP 4 Augen Prinzip

Leider ist das 4-Augen-Prinzip im SAP eine globale Einstellung, denn: So manche Prüfung ist redundant und somit ineffizient. Die gute Nachricht ist: Sie können diese Einstellung über eine eigene Customizing Tabelle mit implizitem Enhancement einschränken. Wie das funktioniert, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

Das 4-Augen-Prinzip im SAP-System dient der Kontrolle von wichtigen Informationen durch eine zweite Person. In einigen Aspekten ist dies hilfreich, doch diese Prüfung kann auch sehr lästig werden. Wenn beispielsweise externe Lieferanten über ein MDG-S oder ein anderes Drittsystem synchronisiert werden, so müssten sie eigentlich nicht erneut kontrolliert werden und der Zwang zur 4-Augen-Kontrolle nimmt unnötig viel Zeit in Anspruch.

Das 4-Augen-Prinzip

Wenn Sie eine Änderung im SAP-System vornehmen, so kommt es bei manchen Feldern vor, dass eine 4-Augen-Prüfung verlangt wird. Diese spezifischen Felder sind die sogenannten sensiblen Felder, die von jemand anderem bestätigt werden müssen. Dabei kann global im Customizing eingestellt werden, welche Felder sensibel sind. Klassisch geschieht dies beispielsweise bei den Bankdaten, um zu verhindern, dass falsche Zahlungsempfänger im System gepflegt werden.

Customizing Pfad zur Einstellung des 4-Augen-Prinzips

Customizing der einzelnen Felder für das 4-Augen-Prinzip, hier für Kreditoren

So müssen die Änderungen dann via FK08 von einer anderen Person bestätigt werden

Worauf basiert der Prozess?

Das Programm „SAPMF02K” dient der Verarbeitung von Kreditoren-Daten. Hier gibt es ein Unterprogramm namens „SENSIBLE_AENDERUNG”, welches herausfinden soll, ob bei der Änderung eines bestimmten Feldes die 4-Augen-Kontrolle benötigt wird. Es liest das 4-Augen-Customizing der Tabelle T055F aus und gleicht einige Feldnamen ab – für die 4-Augen-Prüfung ist das Feld XSENSIBEL relevant. Dann informiert das Unterprogramm darüber, ob es sich bei der geplanten Änderung um eine sensible Änderung handelt und die Kontrolle ausgeführt werden muss oder nicht.

Die Sensibilität der Felder kann nur global eingestellt werden. Sobald Sie also die Änderung von Kontoverbindungen als sensibel angeben, so wird nun auch bei jedem einzelnen Kreditoren die 4-Augen-Kontrolle verlangt.

Wenn Sie zum Beispiel Ihre Lieferanten nicht weiter klassifizieren und einfach für alle dieselben Einstellungen nutzen, stellt die fehlende Einschränkbarkeit kein Problem dar. Wenn Sie allerdings möchten, dass die nur Änderungen von Kontoverbindungen der internen Lieferanten oder Mitarbeiter durch das 4-Augen-Prinzip geprüft werden, aber nicht die Änderungen bei externen Lieferanten, so lässt sich die globale Einstellung nicht ohne weiteres einschränken.

E-Book: Effiziente Beschaffung: Kosten im Einkauf senken mit E-Procurement

Effiziente Beschaffung: Kosten im Einkauf senken mit E-Procurement

In kaum einem Bereich versäumen Unternehmen so häufig Einsparungspotenziale wie in der Beschaffung. Wie diese mit E-Procurement genutzt werden, erfahren Sie im E-Book.

So können Sie die 4-Augen-Kontrolle umgehen

Auch wenn SAP selbst keine Lösung dafür vorsieht, kann das 4-Augen-Prinzip durch eine eigene Customizing-Tabelle mit implizitem Enhancement umgangen werden. Wie das geht, zeige ich Ihnen hier anhand eines Beispiels, bei dem bestimmte Kontengruppen von der Prüfung ausgenommen werden sollen.

Zuerst müssen Sie eine Customizing-Tabelle mit den Konten erstellen, die nicht geprüft werden sollen.

Z Tabelle mit selbst gewählten Kriterien

In den oben beschriebenen Prozess kann nun am Ende des Unterprogramms „SENSIBLE_AENDERUNG” die eigene Logik via Enhancement eingefügt werden. Das implizite Enhancement greift auf die erstellte Customizing-Tabelle zu und untersucht, ob das zu ändernde Konto in dieser Tabelle steht. Ist das der Fall, so leert das Enhancement das Feld XSENSIBEL und sorgt dadurch dafür, dass die 4-Augen-Prüfung nicht aktiviert wird. Die Änderung der Kontoverbindung tritt nun ohne Kontrolle in Kraft.

Codeausschnitt zum Abfangen des Feldes XSENSIBEL

Keine unnötigen Kontrollen mehr

Mithilfe einer Customizing-Tabelle und dem Enhancement können Sie also die 4-Augen-Prüfung einschränken, obwohl es sich eigentlich um eine globale Einstellung handelt. Dies ist nicht nur für Kreditoren möglich, sondern beispielsweise auch für Debitoren. In dem Fall gehen Sie auf die gleiche Weise vor, allerdings in dem entsprechenden Programm „SAPMF02D“.

Dirk Thale

Websession: SAP 4-Augen-Prinzip einschränken

Sind Sie an der Einrichtung dieser Lösung interessiert? Dann vereinbaren Sie gerne eine kostenlose Websession mit mir.

Dirk Thale

Dirk Thale

Mein Name ist Dirk Thale und ich bin zertifizierter SAP Consultant bei der mindsquare. Mein Fokus liegt darauf, gemeinsam mit Ihnen die besten Lösungen für Ihre Fragestellungen und Herausforderungen im Bereich Logistik mit dem Fokusthema SAP MM im S/4HANA Umfeld herauszufinden und optimal umzusetzen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Die Digitalisierung wird auch in den Bereichen Logistik und Produktion immer relevanter. Eines der großen Buzzwords ist dabei Industrie 4.0. Doch was steckt überhaupt dahinter und wie sieht eigentlich die Fabrik der Zukunft aus? Und: Was spielt Künstliche Intelligenz dabei […]

weiterlesen

Laufen Ihre Prozesse im Lager oft noch manuell ab und möchten Sie diese optimieren? Dann ist der erste Schritt, dass Sie Ihre bestehenden Prozesse und Daten analysieren, um daraus Potenziale abzuleiten. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen zwei Möglichkeiten, wie […]

weiterlesen

Ihr Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet, die USt-ID Ihrer Kunden und Zulieferer korrekt im System zu hinterlegen. Bei manueller Datenpflege kann das für Unternehmen schnell zur Herausforderung werden – halten Sie sich allerdings nicht daran, können saftige Strafzahlungen oder USt-Nachzahlungen […]

weiterlesen

Mehr von unseren Partnern


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Ansprechpartner
Lea Sittermann
Lea Sittermann Kundenservice
Expert Session